Premium-Helicopter Modelle

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Helicopter Modelle.
Super-Cobra Pro X
Maßstab: 1:5,3
Rotordurchmesser: 2,76 m
Rumpflänge: 270 cm
Rumpfhöhe: 82 cm
Rumpfbreite: 62 cm
Material Rumpf: GFK mit Carbon-Verstärkungen
Antrieb: Jakadofsky-Turbine Pro X mit einer Leistung von 10,2 KW
Video ansehen
Super-Cobra Pro 5000 (Rotordurchmesser: 2,76 m)
Maßstab: 1:5,3
Rotordurchmesser: 2,76 m
Rumpflänge: 270 cm
Rumpfhöhe: 77 cm
Rumpfbreite: 62 cm
Material Rumpf: GFK mit Carbon-Verstärkungen
Antrieb: Jakadofsky-Turbine Pro 5000 mit einer Leistung von 5,1 KW
Video ansehen
Super-Cobra Pro 5000 (Rotordurchmesser: 2,40 m)
Maßstab: 1:6
Rotordurchmesser: 2,40 m
Rumpflänge: 228 cm
Rumpfhöhe: 70 cm
Rumpfbreite: 56 cm
Material Rumpf: GFK
Antrieb: Jakadofsky-Turbine Pro 5000 mit einer Leistung von 5,1 KW
Video ansehen
Super Cobra AH 1-W
Maßstab: 1:5,5
Rotordurchmesser: 2,80 m
Rumpflänge: 2,70 m
Gewicht: 24,5 kg
Turbine: Jakadofsky Pro 5000 mit einer Leistung 5,1 kw
Rotorblätter: Alterbaum-Premium Helicopter mit einer Blatttiefe 150 mm
RC-Anlage: Futaba FX 40, Helicommand, Servos Futaba BLS 152
Beim Blattentwurf wurde sowohl eine geometrische als auch eine aerodynamische Schränkung realisiert. Das heißt, dass über die Blattlänge sowohl der Anstellwinkel als auch das Profil kontinuierlich verändert wird. Der Anstellwinkel nimmt dabei in einer quadratischen Funktion zur Blattspitze hin ab. An der Blattwurzel wird ein 12 mm dickes, an der Blattspitze ein 9 mm dickes Profil verwendet und dazwischen linear gestarkt. Beide Profile sind speziell für Rotoranwendungen entworfene Geometrien, die über einen weiten Anstellwinkelbereich einen neutralen Momentenverlauf verfügen. Dies ist für die Stabilität des Rotors wichtig. Um den induzierten Widerstand an der Blattspitze zu verringern, wurde die Auftriebsverteilung so gestaltet, dass an der Blattspitze im Schwebeflug kein Auftrieb erzeugt wird.
Apache AH 64 D Longbow
Maßstab: 1:5,8
Rotordurchmesser: 2,50 m
Länge: 2,70 m
Gewicht: 23,5 kg
Antrieb: Pro 6000 von Jakadofsky mit einer Leistung von 6,0 kw
Speziell für die Apache AH 64 D wurde ein neuer Heckrotor entwickelt. Er besteht aus zwei Zweiblatt-Rotoren, die zur Geräuschreduzierung in einem Winkel von 55° versetzt schwingend übereinander auf der Heckrotorwelle angeordnet sind. Der Hintergrund dieser Anordnung ist es, die Blattgeräusche zu minimieren. Die Hauptrotorblätter sind ebenfalls eine Neuentwicklung von Alterbaum-Premium-Helicopter, die seit vier Jahren gefertigt werden.

Beim Blattentwurf wurde sowohl eine geometrische als auch eine aerodynamische Schränkung realisiert. Das heißt, dass über die Blattlänge sowohl der Anstellwinkel als auch das Profil kontinuierlich verändert wird. Der Anstellwinkel nimmt dabei in einer quadratischen Funktion zur Blattspitze hin ab. An der Blattwurzel wird ein 12 mm dickes, an der Blattspitze ein 9 mm dickes Profil verwendet und dazwischen linear gestarkt. Beide Profile sind speziell für Rotoranwendungen entworfene Geometrien, die über einen weiten Anstellwinkelbereich einen neutralen Momentenverlauf verfügen. Dies ist für die Stabilität des Rotors wichtig. Um den induzierten Widerstand an der Blattspitze zu verringern, wurde die Auftriebsverteilung so gestaltet, dass an der Blattspitze im Schwebeflug kein Auftrieb erzeugt wird.

Lieferumfang: Der Hubschrauber wird von Alterbaum-Premium-Helicopter flugfertig geliefert.
Rah 66 Comansche
Maßstab: 1:5,5
Rotordurchmesser: 2,50 m mit einem 5-Blattrotorkopf von CAD Jung
Länge: 2,80 m
Gewicht: 22,5 kg
Turbine: Jakadofsky Pro 5000 mit 5,1 kw
Rotorblätter: Alterbaum-Premium Helicopter mit einer Blatttiefe von 100 mm
Video ansehen
Beim Blattentwurf wurde sowohl eine geometrische als auch eine aerodynamische Schränkung realisiert. Das heißt, dass über die Blattlänge sowohl der Anstellwinkel als auch das Profil kontinuierlich verändert wird. Der Anstellwinkel nimmt dabei in einer quadratischen Funktion zur Blattspitze hin ab. An der Blattwurzel wird ein 12 % dickes, an der Blattspitze ein 9 % dickes Profil verwendet und dazwischen linear gestarkt.

Beide Profile sind speziell für Rotoranwendungen entworfene Geometrien, die über einen weiten Anstellwinkelbereich einen neutralen Momentenverlauf verfügen. Dies ist für die Stabilität des Rotors wichtig. Um den induzierten Widerstand an der Blattspitze zu verringern, wurde die Auftriebsverteilung so gestaltet, dass an der Blattspitze im Schwebeflug kein Auftrieb erzeugt wird.
Bell 429
Maßstab: 1:4,35
Rotordurchmesser: 2,50 m
Länge: 2,80 m
Gewicht: 24,5 kg
Turbine: Pro 6000 von Jakadofsky mit einer Leistung von 6,0 kw
Video ansehen
Speziell für die Bell 429 wurde ein neuer Heckrotor entwickelt. Er besteht aus zwei Zweiblatt-Rotoren, die zur Geräuschreduzierung in einem Winkel von 55° versetzt schwingend übereinander auf der Heckrotorwelle angeordnet sind. Der Hintergrund dieser Anordnung ist es, die Blattgeräusche zu minimieren. Die Hauptrotorblätter sind ebenfalls eine Neuentwicklung von Alterbaum-Premium-Helicopter, die seit vier Jahren gefertigt werden.

Beim Blattentwurf wurde sowohl eine geometrische als auch eine aerodynamische Schränkung realisiert. Das heißt, dass über die Blattlänge sowohl der Anstellwinkel als auch das Profil kontinuierlich verändert wird. Der Anstellwinkel nimmt dabei in einer quadratischen Funktion zur Blattspitze hin ab. An der Blattwurzel wird ein 12 mm dickes, an der Blattspitze ein 9 mm dickes Profil verwendet und dazwischen linear gestarkt. Beide Profile sind speziell für Rotoranwendungen entworfene Geometrien, die über einen weiten Anstellwinkelbereich einen neutralen Momentenverlauf verfügen. Dies ist für die Stabilität des Rotors wichtig. Um den induzierten Widerstand an der Blattspitze zu verringern, wurde die Auftriebsverteilung so gestaltet, dass an der Blattspitze im Schwebeflug kein Auftrieb erzeugt wird.

Lieferumfang: Der Hubschrauber wird von Alterbaum-Premium-Helicopter flugfertig geliefert.
Bell 205 UH 1d
Maßstab: 1:5,26
Rotordurchmesser: 2,70 m
Rumpflänge: 2,52 m
Gewicht: 24,8 kg
Antrieb: Turbine Jakadofsky pro 6000 kw
Getriebe: 1:5
RC-Anlage: Futaba FX 40, Stromversorgung Powerbox
Video ansehen
Beim Blattentwurf wurde sowohl eine geometrische als auch eine aerodynamische Schränkung realisiert. Das heißt, dass über die Blattlänge sowohl der Anstellwinkel als auch das Profil kontinuierlich verändert wird. Der Anstellwinkel nimmt dabei in einer quadratischen Funktion zur Blattspitze hin ab. An der Blattwurzel wird ein 12 mm dickes, an der Blattspitze ein 9 mm dickes Profil verwendet und dazwischen linear gestarkt. Beide Profile sind speziell für Rotoranwendungen entworfene Geometrien, die über einen weiten Anstellwinkelbereich einen neutralen Momentenverlauf verfügen. Dies ist für die Stabilität des Rotors wichtig. Um den induzierten Widerstand an der Blattspitze zu verringern, wurde die Auftriebsverteilung so gestaltet, dass an der Blattspitze im Schwebeflug kein Auftrieb erzeugt wird.
Eurocopter X3
Maßstab: 1:4,5
Rotordurchmesser: 2,50 m
Rumpflänge: 2,50 m
Gewicht: 35,0 kg
Turbine: Jakadofsky Pro 6000 mit einer Leistung von 6,0 kw
Rotorblätter: Alterbaum-Premium Helicopter
Turbopropantriebe: Plettenberg HP_430_V63 3,6 kw
Drehzahlregler: Hacker Mezom
Lipo-Akkus: 14 s mit 42 Volt
RC-Anlage: Futaba FX 40, Helicommand, Servos Futaba BLS 152, zwei Kreisel für die Turboprops
Video ansehen
Damit das Drehmoment ausgeglichen wird, arbeiten zwei Kreisel (einer positiv, einer negativ).
Eurocopter EC145
Maßstab: 1:3,24
Rotordurchmesser: 3,37 m
Rumpflänge: 3,20 m
Gewicht: 60,0 kg
Turbine: Jakadofsky Pro X mit 10,0 kw
Getriebe: Jakadofsky 1:5
Rotorblätter: Alterbaum - Premium - Helicopter
Rotorblattlänge: 1,42 m
Profiltiefe: 100 mm
RC-Anlage: Futaba FX 40, Helicommand, Servos Futaba BLS 152
Video ansehen
Beim Blattentwurf wurde sowohl eine geometrische als auch eine aerodynamische Schränkung realisiert. Das heißt, dass über die Blattlänge sowohl der Anstellwinkel als auch das Profil kontinuierlich verändert wird. Der Anstellwinkel nimmt dabei in einer quadratischen Funktion zur Blattspitze hin ab. An der Blattwurzel wird ein 12 mm dickes, an der Blattspitze ein 9 mm dickes Profil verwendet und dazwischen linear gestarkt. Beide Profile sind speziell für Rotoranwendungen entworfene Geometrien, die über einen weiten Anstellwinkelbereich einen neutralen Momentenverlauf verfügen. Dies ist für die Stabilität des Rotors wichtig. Um den induzierten Widerstand an der Blattspitze zu verringern, wurde die Auftriebsverteilung so gestaltet, dass an der Blattspitze im Schwebeflug kein Auftrieb erzeugt wird.
Sikorsky X 2
Maßstab: 1:2
Rotordurchmesser: 2,5 m
Rumpflänge: 2,85 m
Gewicht: 40,5 kg
Turbine: Jakadofsky Pro X mit einer Leistung von 10,0 kw
Getriebe: Koaxialgetriebe 1:4
Druckpropeller: Alterbaum - Premium - Helicopter
Druckpropeller-Blattlänge: 0,25 m
RC-Anlage: Futaba FX 40, Helicommand, Servos Futaba BLS 152
Die neue X2-Technologie von Sikorsky beruht auf dem Co-Axial-Rotor-Prinzip. Dabei werden die zwei gegenläufigen Hauptrotoren lediglich für Auftrieb und Stabilisierung der Drehung um die Hochachse genutzt. Ein Heckrotor erzeugt den Vortrieb.